"DuckTapeTicket setzt unverbraucht futuristische Akzente ohne die Wurzeln im musikalischen Mutterboden vollkommen zu kappen." - Holger Schulz, Neue Osnabrücker Zeitung


"...hohe Improvisationskunst und innovative Klangwege werden in diesem Trio großgeschrieben." - Walter Schnabel, Bonner Rundschau


"...Dissonante Akkordsequenzen und filigrane Melodik fügen sich mit dem Duck Tape Ticket stets swingend zu einem Streicherstil, der unverkennbar eine Flagge für die progressive Zukunft des Jazz gehisst hat." - Hans-Dieter Grünefeld, Neue Musikzeitung


"...routiniert, oder gar einschmeichelnd im konservativ uninspirierten Sinn klingt das nie. Es ist immer eine gewisse Grundspannung zu spüren und ein Gespür für Formen innerhalb der Musik. [...] Und ein hin und wieder eingebrachter Schuss Blues erdet "The Dive" bei aller Leichtfüßigkeit wohltuend." - Jörg Konrad, KultKomplott


"...Die Formation DuckTapeTicket präsentiert den Jazz der Zukunft. [...] Weg von bombastischen Arrangements, virtuosen Spitzfindigkeiten und den scheinbar unbegrenzen Möglischkeiten der Elektronik"Jörg Konrad, Süddeutsche Zeitung


"...Die mutigste und ungewöhnlichste Besetzung der vergangenen Jahre"- Futuresounds Wettbewerb, Leverkusener Jaztage


"Die drei mussten ja schon ob ihres herrlich verrückten Bandnamens gewinnen: Ducktapeticket [...] heißen die Sieger des Jazztage-Nachwuchswettewerbs "Future Sounds" 2013 [...]" - Leverkusener Anzeiger